Ein Fundament aus Graphit

Zugegegen, der Titel dieses Artikels ist etwas hochtrabend, geht es doch eigentlich um einen Zeichenkurs, den ich bei der gelsenkirchner Volkshochschule (VHS) belegt habe.

Ein Fundament aus Graphit

Ich möchte meine Arbeiten im Bereich des Grafikdesigns auf ein stabiles Fundament stellen und Zeichnen gehörte bisher nicht unbedingt zu meinen besonderen Talenten. Dies soll sich jedoch ändern. Die Frage, ob Grafiker überhaupt zeichnen können müssen, wird recht unterschiedlich beantwortet. Ebenso muss Zeichnen nicht zwangsläufig etwas mit Talent zu tun haben, sondern ist eher eine Sache der Schulung und der Übung.

Der VHS Kurs „Die Kunst des Zeichnens“ soll die elementaren Fähigkeiten des zeichnerischen Gestaltens fördern. Zu den Themen gehören Perspektive, Bildaufbau, Proportions­bestimmungen, Hell-Dunkel Darstellung, Strukturwiedergabe u.a. mehr. Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Einsteiger/innen und Geübte und soll sich auch zur Vorbereitung auf künstlerisch-gestalterische Studiengänge eignen.

Meine persönliche Zielrichtung für den Kurs geht dahin, in der Lage zu sein, schnelle Konzepte zu erstellen, auf deren Grundlage ich die weitere digitale Bearbeitung durchführen kann.

Skizzen zum ABBUC Magazin 108

In der Vergangenheit habe ich bereits in der „Making Of“ Reihe hier im Blog dargestellt, wie meine Prozesse von der ersten Skizze zur fertigen Arbeit aussehen. Dabei beschränkten sich die ersten Projektphasen meist auf nur weniger detaillierte Strichzeichnungen. Zukünftig möchte ich hier in den Making Of’s mehr Arbeitskizzen zeigen können.

Weitere Artikel zu Sketchbook

Verwandte Artikel

Kommentare (0)


Dieser Thread wurde geschlossen.

Du kannst zu diesem Thema auch direkt Kontakt mit mir aufnehmen.